MOTO GUZZI 1000S Home

Nederlands

Deutsch

Start (Duits) Home (Engels)

English

Diverse


Auf der Suche nach einem Moto Guzzi 1000S?

Der 1000S wird nicht oft zum Verkauf angeboten. Nachfolgend finden Sie einige Websites, auf denen die Suche beginnen kann:

- Mobile.de Anzeigenwebsite für Autos und Motorräder.

- Ebay.de Suche in Deutschland (Suchergebnisse hauptsächlich Prospekte und Teile).

- Ebay.com Suche weltweit (Suchergebnisse hauptsächlich Prospekte und Teile).

- Ebay-kleinanzeigen.de Kostenlose Anzeigenwebsite von Ebay.

- Guzzi-forum.de Geringe Chance. Für den Zugang zum Forum ist eine Registrierung erforderlich. Interessantes Forum!

- Marktplaats.nl (NL) Geringe Chance.

- Speurders.nl (NL) Geringe Chance.


Originale Teile für den 1000S

Verschiedene Teile für den 1000S sind nicht mehr neu vorhanden; Sitzbank; Tank, Seitendeckel, Fussrastenhalter, Kotflügel vorn und hinten, Schalldämpfer und Gabel Tauchrohre.

- Fussrastenhalter:

Sie sind die gleichen wie beim Le Mans 1000, meist noch als Gebrauchteil zu finden.

- Seitendeckel:

Nur unlackiert, dann aber aus Polyester für den Le Mans 850, der auch für den 1000S (Händler link) verwendet werden kann.

- Schalldämpfer:

Erste Serie 1000S: (Lafranconi S-281)> entspricht dem Le Mans 1000-V Schalldämpfer. Gebraucht wahrscheinlich noch zu finden.

Zweite Serie 1000S: (Lafranconi S-29)> entspricht dem Mille GT, T5, SP-2 und dem California II. Relativ einfach gebraucht zu finden.

- Gabel Tauchrohre: Sie sind fast identisch mit denen des Le Mans 1000 V (letzte Serie), sodass möglicherweise noch gebrauchte gefunden werden. Die überflüssigen oberen Klammern für den Stabilisator können weggefeilt werden, stören jedoch nicht.

Vergleich von die 1000S Tauchrohre mit denen des Le Mans 1000 V.

Hermann, danke für das Foto!

Unterschiede zwischen Speichen- und Gussrad

- Vorderradabmessungen:

Gussrad, Schlauchlos.         Vorne: 18 x 2.5 Hinten: 18 x 3.0

Speichenrad, mit Schlauch. Vorne: 18 x 2.15 Hinten 18 x 2.5

- Abstand zwischen den Bremsscheiben:

(Aussenseite gemessen)  

Gussrad:        120mm

Speichenrad: 130mm

- Bremssättel und Tauchrohre:

Da die Scheibenbremsen 5 mm weiter außen am Speichenrad montiert sind, befinden sich zusätzliche 5 mm Distanzstücke zwischen dem Bremssattel und der Kontaktfläche an das Tauchrohr. Dies kann mit Unterlegscheiben noch genauer ausgerichtet werden. Die unteren Gabelbeine haben zusätzliche Aussparungen, um Platz für die weiter außen montierten Bremsscheiben zu schaffen.

- Steckachse Hinterrad:

Die Steckachse für das Hinterrad ist die gleiche für das Speichen- und Gussrad.

- Steckachse Vorderrad:

Die Steckachse des Speichenvorderrades hat unterschiedliche Abmessungen. Siehe Bild:

voorwielas_maten_d.jpg

Fotos und Abmessungen mit dank an Daryl.

vulring_remklauw_spaakwiel_d.jpg vorkpoot_spaakwiel_d.jpg

Farbcode für den 1000S

Es sind keine gut verwendbaren Farbnummern des 1000S bekannt. Die einzigen Informationen die ich habe sind diese Links:

- Gregory Bender mit seiner Website Thisoldtractor.com

- Farbcodes aus der Datenbank des Moto Guzziclub Niederlande.

Zusätzliche Informationen sind willkommen.